am 21.11.2023

Entfällt wegen Erkrankung: Der Zögling

Robert Menasse liest aus den Romanen von Franz Josef Stangl

am Dienstag, 21.11.2023, 20 Uhr
im Schauspielhaus

ENTFÄLLT AUFGRUND EINER ERKRANKUNG


© Franz Josef Stangl
Franz Josef Stangl ist der „Franzi“. Das „Trottelkind“. Der „Bastard“. Mit 5 wird er als „Unehelicher“ von der Mutter an die Fürsorge abgegeben. Für ihn beginnt eine brutale Odyssee durch die ländliche Steiermark der Wirtschaftswunderjahre. Bei Pflegeltern. In kirchlichen wie staatlichen Jugendheimen. Jahrzehnte des Missbrauchs später lernt Franz, dass er nur einer von 150.000 einer verlorenen Generation ist. Seine autobiographischen Romane Der Bastard und Der Klosterzögling waren der Startschuss zur Aufarbeitung des Heimkinderskandals, die bis hin zur parlamentarischen Enquete zur Entschuldigung und zur Opferrente führten. Die Bücher aber verschwanden auf seltsamen Wege nach der rasch verkauften Erstauflage. Literatur-Star und Polit-Gewissen Robert Menasse will diese wichtigen Werke der heimischen Nachkriegsliteratur zurück ins Gedächtnis bringen. Gemeinsam mit Regisseur Paul Poet, der an einer Verfilmung arbeitet, Gästen und Stangl selbst. Eine dunkle Heimatreise.
 
Mit: Robert Menasse, Franz Josef Stangl, Paul Poet & Gästen

Kartenpreise Lesung:
Normalpreis = 14,- Euro
U30/Ü60 = 10,- Euro

Vergangene Termine

Di, 21. November, 20:00 Uhr